News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
April 2021
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 711364
Heute: 373

Silber bei den 10th Int. Banzai-Cup Open 2015

18. Okt 2015 | karate
Silber bei den 10th Int. Banzai-Cup Open 2015
Am vergangenem Wochenende begab sich der erfahrene Stamm des Schönebecker Karate Wettkampfteams zu den 10th International Banzai-Cup Open, dem mit über 1560 Starts wohl größten und mit 33 Nationen international am stärksten besetzten deutschen Turnier. Dies stellte den Höhepunkt dieser Wettkampfsaison des Schönebecker Wettkampfteams dar. Durch die im November liegende Deutsche Meisterschaft der Schüler und der anliegenden Weltmeisterschaft der Jugend, Junioren und U21 spikten sich die Starterfelder mit vielen Nationalteammitgliedern, welche die Chance nutzten letzte Tests zu absolvieren.

 Als jüngere Starter in der Kategorie Kumite U16 mussten sich Hannes Krüger und Alex Bassarab leider mit nur einem Punkt Differenz in der ersten Runde ihrer internationalen Konkurrenz geschlagen geben, konnten aber trotzdem beide beweisen das kämpfen auf diesem Niveau für sie möglich ist. Eric Härtl begab sich in die Kategorie Kata U14 und setzte sich hier in der ersten Runde mit Jion gegen einen deutschen Athleten durch. In der zweiten Runde hatte leider auch Eric das Nachsehen und unterlag mit Empi und 2:1 Kampfrichterstimmen. Ähnlich erging es Laurin Flamm, der kleine Newcomer im U10 Kumite, gewann zwar, nach einem Freilos in Runde 1, seinen ersten Kampf in Runde 2 gegen einen Dänen mit 2:1, musste sich dann aber letztendlich doch geschlagen geben. Alexander Krüger begab sich in die Altersklasse Senioren im Kumite +84kg und Open. Alexander gewann in beiden Kategorien nach jeweils einem Freilos seinen ersten Kampf überlegen gegen einen Dänen und einen Litauer, nur wurde er im Einzug um das Poolfinale knapp gestoppt. Den Abschluss brachte hier Nadin Kusch im Kata U16 , einer mit mehreren Nationalteams und Mitgliedern aus dem Bundeskader sehr stark besetzte Kategorie. Nadin zeigte in der ersten Runde Empi gegen eine Norwegenrin und zog alle Kampfrichter auf ihre Seite. In der zweiten Runde überzeugte Nadin mit Gojushiho-Sho gegen England und holte sich ein verdientes 3:0. Im Einzug um das Poolfinale stellte sich Nadin mit Kanku-Sho einer Schwedin und gewann abermals mit 3:0 Kampfrichterstimmen. Im Poolfinale zeigt Nadin die Kata Gankaku und setzte sich auch hier enstimmig gegen ihre Gegnerin aus Ungarn durch. Am Ende gab es ein rein deutsches Finale zwischen Nadin und  der Bundeskaderathletin und WM-Starterin Louisa Winstel, Nadin zeigt ihre Kata Gojushiho-Dai gegen Gankaku von Louisa.  Letztendlich konnte hier Louisa punkten. Nadin sicherte sich somit einen tollen Rang 2 zwei bei diesem hochkarätigen Turnier.

Den Abschluss der Wettkampfsaison und der Internationalen Turnierserie bilden die 4. Internationalen Harzmeisterschaften in Ilsenburg am kommenden Wochenende und die Schönebecker schauen mit großer Erwartung in Richtung dieses Turnieres.

deutsch englisch