News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
April 2021
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 711381
Heute: 390

German Wado-Cup 2015

13. Okt 2015 | karate
German Wado-Cup 2015

Am Tag der Deutschen Einheit begaben sich die Schönebecker Karatekas auf zwei Turniere um ihr Können unter Beweis zu stellen. Emily Beinhoff, Hannes Krüger und Alexander Krüger  starteten beim Wado-Cup in Halle im Bereich Kumite. Emily zählt zu den Hoffnungsträgern des Vereins und sie enttäuschte ihre Trainer nicht. Zu deren großer Freude gewann sie gegen alle Gegnerinnen ihrer Altersklasse U10. Verdient nahm sie mit Stolz am Ende die Goldmedaille in Empfang. Hannes Krüger kämpfte sich bis ins Finale der U16 und musste  dort einem starken staßfurter Gegner den Vortritt lassen. Belohnt wurde seine Leistung mit der Silbermedaille. Sein Bruder Alexander machte es ihm nach und kämpfte sich ebenfalls in das Finale der Senioren +84kg, hier traf er auf den Deutschen Meister der U21 und musste sich nach ausgeglichenem Gefecht mit knappen 1:0 geschlagen geben. Auch für ihn hieß es somit Silber. Alexander versuchte sein Glück ebenfalls in der offenen Kampfklasse, hier gelangte er leider nicht bis in das Finale, konnte sich aber über die Trostrunde auf den Bronzerang navigieren. Beide Brüder starteten zusätzlich mit befreundeten Athleten aus den Reihen des KVSA in die Teamkategorien und konnten jeweils den ersten Platz in ihrer Altersklasse belegen.

Parallel zu dieser Veranstaltung machte sich Nadin Kusch mit dem Landeskader Kata auf den Weg nach Tschechien um am Euro Grand Prix in Pilsen teilzunehmen, einem Turnier mit über 800 Starts aus 19 Nationen. Nadin setzte sich hier in ihrer Kategorie Kata U16 in der ersten Runde mit Kanku-Sho gegen eine Schweizer Athletin durch und konnte auch in Runde 2 mit Gojushiho-Sho gegen Tschechien punkten. Im Poolfinale unterlief Nadin ein Wackler in ihrer Gankaku und sie musste sich somit von ihrer Gegnerin aus dem tschechischen Nationalteam in das kleine Finale verweisen lassen. In der Trostrunde sicherte sie sich in einem starken Teilnehmerfeld  einen tollen 5. Platz.

deutsch englisch